Aus dem Schulleben

"Ein ganz normaler Tag" in der Lottenschule

 

Am Dienstag, den 04.04.17 war die Weik-Stiftung zu Gast in der Lottenschule. An diesem „ganz normalen Tag“ haben die Kinder sich spielerisch mit den Themen „Körperbehinderung“ und „Ausgrenzung“ beschäftigt. Wir danken der Weik-Stiftung für ihren  Besuch und all den fleißigen Helfern an diesem Tag!

Stimmen der Schüler:

Jule: Ich fand es am 4.4.2017 richtig schön.Mir hat es richtig Spaß gemacht mit dem Rollstuhl zu fahren, Krücken zu laufen und Tandem zu fahren. Ich hatte beim Tandemfahren das Gefühl, dass wir  gegen eine Mauer fahren würden. Ich fand es auch interessant mit der Blindenschrift.

Marlon: Gestern war ein toller Tag. Wir hatten 11 Stationen. In einer sind wir sogar Rollstuhl oder Tandem gefahren. Wir sind auch mit Krücken gelaufen. Am besten hat mir das Tandemfahren gefallen. Wir haben dabei die Augen verbunden bekommen. Was ich auch cool fand, war das Rollstuhlfahren. Wir waren alle sehr gut, manche konnten sogar Tricks. An einer Station hatten wir unseren Namen in Blindenschrift bekommen.

Marina: Ich fand es gestern sehr schön und cool. Am besten fand ich das Rollstuhlfahren, das Tandemfahren, die Station mit dem Blinden und die mit dem Blindenstock. Ich fand beim Tandemfahren toll, dass derjenige, der mich gefahren hat, mir erzählt hat, wo wir sind. Beim Blinden war ich so fasziniert, dass er Geld abgetatstet hat, Namen schreiben konnte und vieles mehr.

Impressionen von unserem Sport- und Spielefest 2017

Aufwärmen mit der Klasse 2b

Auch in diesem Jahr fand wieder unser Sport- und Spielefest statt. Während die höheren Klassen sich bei den Bundesjugendspielen gemessen haben, hatten die Erstklässler viel Spaß an verschiedenen Spielestationen.

Vielen Dank den vielen fleißigen Helfern!

WDR zu Gast in der Lottenschule

Das Ensemble des WDR-Sinfonieorchesters spielt berühmte Stücke von Mozart.
Das Publikum lauscht gebannt Dackls Worten.
Frau Drechsel liest einen Brief von Dackl an die Lottenschüler vor.
Das Publikum hält Windräder in die Luft.

Am Montag, den 13.03.17 kündigte sich das nächste Ereignis in der Lottenschule an. Der WDR kam mit seinem Education Angebot "WDR macht Schule: Dackl trifft Mozart" und brachte ein Ensemble des WDR Sinfonieorchesters mit. Zuvor hatten die Kinder schon fleißig das Lied "Komm lieber Mai und mache" geübt, das gemeinsam mit der musikalischen Unterstützung gesungen wurde. Neben der Musik des weltbekannten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart war noch der Dackelmischling Dackl, sprechende Mozartkugeln und viele skurrile Geschichten aus der Dackl-Mozart-Welt mit im Gepäck. Den Kindern und Mitarbeitern der Lottenschule hat der Besuch viel Spaß bereitet. Vielen Dank dafür!

Kinder der vierten Schuljahre beim intensiven Lesen von Märchen

Projektwoche "Lesen" mit einem Jubiläum des Lesewettbewerbs

Vom 28.02.-03.03.17 fand unsere diesjährige Projektwoche zum Thema "Lesen" statt.

In den Klassen wurden viele verschiedene Projekte angeboten. So haben die ersten Schuljahre den Elefanten "Elmar" kennengelernt, die zweiten Schuljahre sich mit dem Buch "Post für den Tiger" beschäftigt, die dritten Schuljahre ein elektronisches Buch selbst gestaltet und die vierten Schuljahre zum Thema "Märchen" gearbeitet.

Während der Projektwoche haben einzelne Klassen auch die örtliche Bücherei besucht. Hier gab es einiges zu entdecken.

Ein Höhepunkt der Lesewoche war allerdings die Lesung des Autors Armin Kaster. Er hat den Klassen Teile aus seinem Buch "Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt" vorgelesen. Das war ein Spaß!

Zum Abschluss erhält jedes Mitglied der Jury eine Rose
Das Publikum
Unsere Siegerin Emma
Die Teilnehmer mit der Jury

Die Projektwoche endete am Freitag mit einem Jubiläum. Unser Vorlesewettbewerb "Die Lottenschule sucht den Superleser" fand zum 10. Mal statt. Wieder lasen sechs Kinder aus den dritten Schuljahren in zwei Vorleserunden vor. Für die Klasse 3a gingen Benjamin, Pia und Katharina an den Start und für die Klasse 3b Emma, Paula und Mia. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Frau Heußen, Frau Rosbach, Frau Drechsel und den Viertklässlern, die im letzten Jahr vorgelesen hatten.

Als beste Leserin der Schule wurde Emma ausgezeichnet, zweiter wurde Benjamin. Herzlichen Glückwunsch! Die beiden werden die Lottenschule 2017 beim Lesewettbewerb des Monheimer Lions Club vertreten.

 

 

Sport- und Spielefest mit Bundesjugendspielen 2016

Am Freitag, den 10.06.16 fand unser diesjähriges Sport- und Spielefest statt. Wie in den letzten Jahren gab es viele Spielestationen für die ersten Schuljahre, die die Kinder mit Spaß angenommen haben. Die zweiten, dritten und vierten Schuljahren haben an den Bundesjugendspielen teilgenommen. So wurde fleißig gesprintet, gesprungen und geworfen. Aber auch die Spielestationen waren im Anschluss daran sehr beliebt.

Projektwoche "Afrika"

Vom 18.-22-04.16 fand unsere diesjährige Projektwoche zum Thema "Afrika" statt. Es war eine sehr interessante und eindrucksvolle Woche.

Sie begann am Montag mit dem Besuch der Gruppe "Trommelzauber", mit der wir getrommelt, getanzt und gesungen haben. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Während der Woche haben wir ein Lapbook erstellt, das nun Inhalte zu folgenden Themen enthält: Tiere, Kontinent, Armut, Leben. Dabei sind anschauliche Werke entstanden, die weiterhin zum Mitmachen einladen.

 

 

Am Mittwoch hat uns die Organisation "Aktion Tagwerk" besucht, welches uns in einem eindrucksvollen Vortrag verschieden Projekte in Afrika vorgestellt und in einem Parcours das Leben von afrikanischen Kindern näher gebracht hat.

 

 

 

Der Höhepunkt der Projektwoche war der Spendenlauf am Freitag. Wir liefen hochmotiviert, um die vorgestellten Projekte der "Aktion Tagwerk" zu unterstützen.

 

 

Unser Ausflug ins Theater

Dank unseres Gewinnes bei der Stadtrallye des Stadtfestes in Monheim haben wir einen Ausflug ins Forum Leverkusen gemacht und uns spannende Theaterstücke angeschaut.

Die 3. und 4. Schuljahre hatten viel Spaß bei dem Stück "Mein seltsamer Freund Walther" und die ersten beiden Schuljahre haben das Stück "Das Wolfsspiel - Schauspiel mit Musik und ohne Worte" geschaut. Es war schön, ein bisschen Theaterluft zu schnuppern und die Schauspieler auf der Bühne zu sehen.

Wir nehmen am Projekt "Wortmalerei" teil

Die Kinder üben ihre Gefühle szenisch darzustellen.
Die Kinder stellen die Jahreszeiten künstlerisch dar und setzen eigene Ideen szenisch mit Stabpuppen um.

Seit diesem Schuljahr nehmen die beiden dritten Schuljahre an dem Projekt "Wortmalerei" teil. Das von der Stadt Monheim finanzierte Projekt vereint die beidem Fächer Kunst und Deutsch. Eine Künstlerin und eine Theaterpädagogin probieren mit dem Kindern verschiedene kreative Techniken aus, welche auf der Bühne umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter: [extern]http://ullahahnhaus.info/

ERROR: Content Element type "multicolumn" has no rendering definition!

Projektwoche "Zauberhafte Lottenschule"

Die Kinder der Lottenschule hatten eine Woche lang Besuch von einem Zauberer namens Casablanca. Bei ihm lernten sie wunderbare Zaubertricks und staunten immer wieder darüber, was Zauberer Casablanca präsentierte. In den Klassen übten alle Kinder jeden Tag fleißig die neuen Tricks und am Freitag gab es in jedem Klassenraum eine Vorführung. Jedes Kind präsentierte einen Trick und ihre Eltern, Freunde und Verwandte waren davon begeistert. Es war eine zauberhafte Projektwoche und wiir bedanken uns bei Zauberer Casablanca dafür, dass er uns seine geheimen Tricks verraten hat.

Die Miniphänomenta zu Besuch in der Lottenschule

Zwei Wochen lang wurde die Lottenschule zu einer Experimentierschule. Die Miniphänomenta stand bereit, um von allen Kindern genau unter die Lupe genommen zu werden.

20 verschiedene Experimente waren überall in der Schule verteilt und luden zum Ausprobieren ein. Jeden Tag hatten die Kinder morgens und in den Pausen ausgiebig Zeit die Experimentierstationen auszuprobieren. Jeder konnte sich mit allen Stationen beschäftigen und nach ein paar Tagen hatten viele Kinder schon Lieblingsexperimente gefunden, die sie immer wieder ausprobierten. Dabei gab es eine ganze Menge zu entdecken. Auch im Unterricht konnten die Klassen gemeinsam ein paar Stunden experimentieren und viele besondere Phänomene entdecken.

Am letzten Tag konnten selbst die Eltern zu Forschern werden. Die Kinder der Lottenschule nutzten einen ganzen Nachmittag, um ihren Eltern und Freunden die Experimente vorzuführen und zu erklären. Unser Bürgermeister Herr Zimmermann war auch zu Besuch und ließ sich einige Stationen von den Kindern präsentieren.

Unser Dank gilt insbesondere den Sponsoren, die uns bei der Finanzierung unterstützt haben, sowie zahlreichen Eltern, die durch Aufsichten und zahlreiche Kuchenspenden zu einem gelungenen Experimentiernachmittag beigetragen haben.

ERROR: Content Element type "multicolumn" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "multicolumn" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "multicolumn" has no rendering definition!